Tags müde, nachts wach – Party? Nein, Student!

Jakob hat deutliche Ringe unter den Augen. Er schläft schlecht. Wenn morgens der Wecker klingelt quält er sich aus dem Bett, zunehmend öfter bleibt er auch gleich liegen – so erschlagen fühlt er sich.  Seitdem er studiert, ist Müdigkeit sein vertrauter Begleiter geworden. 

So wie Jakob geht es vielen Studenten. Sie schleppen sich durch den Tag und durch das Semester.

Viele versuchen es mit Disziplin, sie lesen ihren Stoff wieder und wieder – für den enormen Aufwand bleibt zu wenig hängen, der Frust wächst, die Motivation sinkt.
Andere sind Meister im Verschieben und Vertagen, auch Jakob. Je näher die Prüfungen rücken, desto unruhiger wird er. Und er schläft noch schlechter. Kurz vor den Prüfungen versucht er es mit Power-Dauer-Lernen bis tief in die Nacht. Ergebnis: oft genug mangelhaft. Oder gerade so noch durchgerutscht.

Für Jakob wird es von Semester zu Semester es mühsamer, denn Wiederholungs-Prüfungen verschärfen die Situation. Seine Motivation ist im Keller.

Wir analysieren seine Studiensituation und sein Lernverhalten, dann stellen wir gemeinsam einen für ihn passenden Plan auf. Mit veränderten Lernstrategien und einer guten zeitlichen Planung bekommt er das Semester zunehmend besser in den Griff. Begleitende Tipps für mehr innere Ruhe und Entspannung zeigen schon bald gute Wirkung.

Inzwischen hat Jakob mehr Zeit, schläft besser und sieht den Prüfungen ruhig entgegen. Auch mit den zusätzlichen Wiederholungsprüfungen – aber die, das steht für Jakob schon fest, die werden künftig nicht mehr nötig sein.


Und wie geht das für Dich? Hier gehts zur Lösung